Asch-e Reshteh - persischer Eintopf mit Nudeln


Vorbereitung:

18 h

Zubereitung:

1 h

Portionen:

***


Zutaten:

400 g Reshteh / persische Nudeln (ersatzweise andere feine Nudeln)
1 Glas Kashk à 250 g (ersatzweise Yoghurt 10% und Parmesan)
250 g Kichererbsen
250 g weisse Bohnen
100 g Linsen
3-4 Knoblauchzehen
1 Btl Aasch-Kräutermischung, getrocknet
2 Zwiebeln
4 EL Minze, getrocknet
½ TL Kurkuma
Salz
Pfeffer

Zubereitung:

Hülsenfrüchte am Vortag in leicht gesalzenem Wasser einweichen, abgießen und mit den Kräutern in einen grossen Topf mit kochendem Wasser geben.
Dann solange auf kleiner Flamme kochen bis die Hülsenfrüchte weich aber noch bißfest sind. Von Zeit zur Zeit umrühren!
Kashk mit etwas Wasser vermischen und kurz aufkochen. Die Mischung sollte dickflüssig sein.
¾ des Kashks und Nudeln in den Topf mit den Kräutern und Hülsenfrüchten geben. Auf geringe Hitze achten und ständig umrühren, damit nichts anbrennt.
Zwiebeln in kleine Streifen schneiden, Knoblauchzehen hacken und mit Kurkuma in etwas Öl in einer Pfanne goldbraun braten. Getrocknete Minze und ein EL Wasser vermengen und unterrühren, durchschwitzen.

Aasch in einer Suppenschüssel servieren. Restlichen Kashk darüberkleckern und mit Zwiebel-Knoblauch-Minze-Mischung garnieren.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0