Das Schrotbrot mit Brühstück


Vorbereitung:

48 h

 

Zubereitung:

2 h

Schwierigkeit:

leicht

Portionen:

***


Zutaten:

300 g Getreideschrot (sortenrein oder gemischt)
300 ml Wasser

400 g Weizenmehl 550
100 g Roggensauerteig
1½  TL Salz
1 EL Brotgewürz
5 g Frischhefe
250 ml Wasser

Zubereitung:

Tag 1:
Für das Brühstück Getreide mittelgrob schroten (Jupiter 2-3) und mit kochendem Wasser vermischen.
Über Nacht abgedeckt stehen lassen.
Tag 2:
Aus Brühstück und anderen Zutaten Teig herstellen und zum Reifen in den Kühler stellen.
Tag 3:
Teig in eine 30er Kastenform füllen und glattstreichen.
Bei Zimmertemperatur gehen lassen bis sich das Volumen deutlich vergrößert hat.
Bei 180°C 2 h backen, nach 1 h mit Alufolie abdecken.
Aus der Form nehmen, im abkühlenden Ofen mit Spalt trocknen lassen.

Info:

Durch das Brühstück wird die Krume insgesamt weicher und das Brot bleibt länger frisch, da der Schrot nachträglich keine Feuchtigkeit mehr zieht.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0