Pestàt di Fagagna - Würzige Speckcreme aus dem Friaul


Vorbereitung:

30Min

 

Zubereitung:

***

Portionen:

***


Zutaten:

Rückenspeck, roh und fest

Mohrrübe

Stangensellerie

Zwiebel

Porree

Knoblauch

Salbei

Rosmarin

Petersilie

Salz

Pfeffer

Piment oder Quatre Èpices

Zubereitung:

Grundsätzlich besteht der Pestàt aus Speck und Gemüse zu gleichen Teilen.
Gemüsezutaten nach eigenen Vorlieben verwenden, aber alle sollten vorkommen, ebenso alle Aromaten.
Alle Zutaten fein würfeln oder hacken, Speck gegebenenfalls durch die 8er Scheibe drehen.
Kräftig abschmecken, gründlich mengen und in Kunstdarm oder Gläser abfüllen.
Kühl reifen lassen.

Info:

Bei dieser Speckcreme handelt es sich um eine fast vergessene Spezialität aus dem Friaul in Norditalien.

Sie wird im Herbst für den Winter hergestellt und dient als Würzung für Suppen, Eintöpfe, etc. oder als Brotaufstrich.

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Birte (Sonntag, 11 Juli 2021 19:03)

    Nachdem ich die interessante, alte Spezialität in einem Bericht gesehen habe, bin ich froh sie hier gefunden zu haben. Dankeschön dafür!
    Die Möglichkeit es in Gläser abzufüllen macht es um so interessanter!
    Viele Grüße aus dem Norden,
    Birte

  • #2

    ofenwarm.de (Freitag, 16 Juli 2021 16:58)

    Freue mich über die Rückmeldung!
    Die Speckcreme kann auch für einige Zeit eingefroren aufbewahrt werden, um ein eventuelles Ranzigwerden zu verhindern